Was kostet mich ein Auslandssemester in Seoul? Es gibt hier natürlich keine allgemein gültige Antwort. Der sparsame Student wird mit weniger auskommen, der verschwenderische Student wird mehr ausgeben. Als Orientierung habe ich aber in diesem Beitrag meine Ausgabenposten für einen Monat in Korea aufgelistet.

Essen: 430 CHFr. 
Restaurants in Korea sind günstig und die Qualität der Speisen gut. Ich habe selten selber gekocht. Meistens habe ich in einem Restaurant oder Food-Stall gespeist. Die Ersparnis wenn man selber kocht ist einfach zu gering. Natürlich geht es auch billiger. Wer Instant-Noodles bevorzugt kann diese für 80 Rappen im Supermarkt kaufen.

Genuss: 120 CHFr.
In diese Rubrik fällt der Kaffee bei Starbucks, das Glacé während eines heissen Sommertages oder ein Glas Rotwein nach dem erfolgreichen bestehen der Prüfungen. Ausgaben für Esswaren und Getränke die nicht zwingend notwendig sind aber die Lebensqualität steigern.

Transport: 40 CHFr.
Das Subway-Netz von Seoul gilt als eines der besten der Welt. Eine Fahrt kostet 85 Rappen. Ich selber habe nicht auf dem Campus gewohnt und somit mehr für die Subway ausgeben wie andere Studenten. Trotzdem sollte der zukünftige Student mindestens 40 CHFr. budgetieren. Leider fährt die Subway in Seoul nur bis Mitternacht und nach diesem Zeitpunkt ist die Nachteule auf Taxis angewiesen.

Wohnen: 320 CHFr.
Das Studentenwohnheim der SKKU kostet 400’000 Won pro Monat. Genauere Information bezüglich dem Wohnen in Korea kann meinem Beitrag hierzu entnommen werden: Wohnen in Korea.

Kommunikation:  8 CHFr.
Die Prepaid SIM-Karte muss jeden Monat mit mindestens 10’000 Won aufgeladen werden. Genaue Angaben zu den Gesprächskosten lassen sich meinem Beitrag “Pre-paid SIM in Korea” entnehmen. Die App KakaoTalk ist populär in Korea und wird von vielen Studenten genutzt. Die Kosten für SMS werden sich daher in Grenzen halten. Vorraussetzung dafür ist natürlich das man ein offenes WLAN findet.

Kleinigkeiten: 40 CHFr.
Nicht vergessen sollte man die Ausgaben für die Kleinigkeiten des Alltages. Eine neue Zahnpasta, Shampoo, Schulhefte und so weiter.

Diese Ausgabenposten summieren sich zu 948 CHFr. Ich empfehle daher mit Ausgaben von mindestens 1000 CHFr. pro Monat zu rechnen. Nicht berücksichtig habe ich hier einmalige Kosten wie Schulbücher (ca. 200 CHFr.). Ebenfalls weggelassen habe ich Kosten für den Ausgang am Wochenende.